Archive for März, 2012

Die URL ist ein Relikt aus frühen Zeiten. Ein Post von Evan blieb mir im Kopf. In ihm beschäftigte er sich mit der Wichtigkeit der Domains und URLs im Netz. Es gab eine Zeit, in der sich die Menschen Telefonnummern gemerkt haben. Heute kenne grad meine eigene, die Notrufnummern und die Nummer von Oma – […]


Sie spammen was das Zeug hält! Nur nicht mehr so viel. 2011 scheinen weniger Spammails verschickt worden zu sein. Auch die Logfiles unserer sogenannten IronPorts bestätigen das. Was kann der User also tun – neben Spamfiltern? Wegwerfadressen sind bekannt, doch viel zu umständlich. Ständiges Einrichten und Merken neuer, unhandlicher Adressen. Doch gerade wenn man viel […]


Sie sind untechbar! In der Demokratie regiert die Mehrheit. Ich bin dafür, alles anderen wäre schlechter. Auch in Unternehmen bestimmt der Mehrheitskunde, wo es lang geht. Die Mehrheit der Menschen ist aber vor allem eins: uninteressiert. Doc Seals, ein Professor aus Kalifornien, prognostiziert in seinem Artikel „Hören Sie auf, Kundendaten zu sammeln!“, dass der User […]


Googles Strategie sei nicht wie Schach, sondern wie Go. So stand es geschrieben. Erinnere mich oft dran und denke dann: Der Autor des Artikels brauchte einen tollen Gedanken, also wechselte er einfach das Spielfeld. Mit „Go“ beginnt die Firma und deren Gründer sind auch noch Mathematiker, die mindestens in den USA den Ruf haben, die […]


Mir geht die Diskussion gerade etwas in die falsche Richtung. Ganz klar: Wenn Blogger für Links zahlen müssten, müsste links oben im Browser „DAUERWERBESENDUNG“ eingeblendet werden. Denn es würde damit die Aussage getroffen, dass die Wo-Gibt-Es-Was-Zu-Sehen-Information schutzfähig ist. Bei dieser Aussage, würden aber selbst die treffenden Vergleiche zu Aggregatoren wie den ‚Gelben Seiten‘ noch viel […]